Was sind entgiftende Lebensmittel?

Wer sich gesund ernährt, ausreichend Wasser trinkt und zweimal pro Woche Sport treibt, macht schon vieles richtig. Trotzdem trägt er Giftstoffe in sich. Denn den Toxinen in Nahrung und Luft kann sich unser Organismus nicht vollständig entziehen. Zwar arbeitet unser Entgiftungsapparat auf Hochtouren, dennoch sollte man Leber, Gallenblase und Lymphsystem nicht mehr belasten als nötig: Mit einer gesunden Ernährung kannst du deinem Körper beim Entgiften helfen. Mit den richtigen Zutaten auf dem Speiseplan kurbelst du die Detox-Funktion deines Körpers an und hilfst ihm beim täglichen Schadstoffkampf.

Grüner Tee: Milder Antioxidantien-Lieferant

Ein wahres Wundermittel bei der Entgiftung ist grüner Tee. Sein Erfolgsrezept: Antioxidantien. Vor allem die Catechine helfen, den Körper vor freien Radikalen zu schützen. Freie Radikale können Krankheiten begünstigen und gesundes Gewebe befallen. Zugleich stärken Catechine die Leberfunktion und damit die natürliche Detox-Wirkung. Ein weiteres Plus ist der harntreibende Effekt von grünem Tee. Durch ihn werden Toxine schonend aus dem Körper gespült, ohne dass dieser dabei dehydriert.

Schon ein bis zwei Tassen pro Tag, ob heiß oder kalt genossen, helfen der Entgiftung auf die Sprünge. Übrigens: Wer auf Kaffee, gesüßte Fruchtsäfte, Limonade und alkoholische Getränke verzichtet, trägt noch mehr zur natürlichen Entgiftung seines Körpers bei.

Zitrone: Fruchtiger Energieschub

Für einen frischen Energie-Boost sorgt Zitrone. Das liegt vor allem an ihrem hohen Vitamin-C-Gehalt – unverzichtbar für die Herstellung des leberunterstützenden Glutathion.

Zitronen schmecken zwar sauer, im Körper aber haben sie eine basische Wirkung. Dadurch wirkt sich das entgiftende Lebensmittel positiv auf die Verdauung aus und trägt zur schnellen Ausscheidung von Toxinen bei.

Und so nimmst du das vitalisierende Nahrungsmittel zu dir: Einfach den Saft einer halben Zitrone mit einem Glas warmem Wasser vermischen und diesen Drink jeden Morgen auf nüchternen Magen genießen.

Ingwer: Zitronig-scharfes Multitalent

Was die Entgiftung durch bestimmte Lebensmittel anbelangt, nimmt Ingwer den Spitzenplatz ein. Das ist vor allem auf seine Inhaltsstoffe Gingerol und Shogaol zurückzuführen: Sie kurbeln den Stoffwechsel an und bringen den natürlichen Entgiftungsprozess in Schwung.

Vor allem Ingwertee wird gern und oft zur Entgiftung getrunken. In wenigen Minuten lässt sich das wohltuende Getränk zubereiten. Einfach zwei Teelöffel frischen Ingwer feinreiben, in heißes Wasser geben und fünf bis zehn Minuten ziehen lassen.

Avocado: Grüner Ballaststoff-Garant

Ob als Brotaufstrich, im Salat oder in der Pastasoße – unseren Gaumen hat die Avocado längst überzeugt. Jetzt ist unsere Leber an der Reihe. Der hohe Vitamin-K-Gehalt der Avocado schützt das Entgiftungsorgan vor freien Radikalen. Gleichzeitig bietet die grüne Frucht reichlich Ballaststoffe, die sowohl die Verdauung als auch die natürliche Entgiftung des Körpers unterstützen. Etwa eine halbe Avocado täglich, ob im Smoothie oder auf dem Sandwich, unterstützen dich bei deiner Entgiftung durch Lebensmittel.

Leinsamen: Tatkräftige Unterstützung für die Verdauung

Genau wie Avocados tun auch Leinsamen deiner Verdauung gut. Sie quellen im Darm auf und bringen dadurch die Darmaktivität in Schwung. Damit ihre Inhaltsstoffe im Darm besser aufgenommen werden können, solltest du die Leinsamen mahlen oder schroten. So sind sie dann auch ein hervorragendes Topping für den Salat. Die flüssige Alternative: Du gibst einen Teelöffel gemahlene Leinsamen in ein Glas mit warmem Wasser und trinkst diese Mischung zwei Wochen lang jeden Tag auf nüchternen Magen.

Körper entgiften mit Lebensmitteln – BIOMES hilft

Jeder Körper ist anders, weswegen ein Standard-Ernährungsplan den individuellen Ansprüchen des Einzelnen nie gerecht wird. BIOMES setzt deshalb auf personalisierte Ernährungspläne.

Voraussetzung für solch ein maßgeschneidertes Angebot ist INTEST.pro, eine zuverlässige Analyse deiner Darmbakterien. Dazu nimmst du mit dem Test-Kit eine Stuhlprobe und schickst sie anschließend an BIOMES. Unsere Wissenschaftler werten deine Darmflora nach neuestem biotechnologischem Standard aus. Mit den Ergebnissen erfährst du nicht nur, wie es um deine Verdauung steht, sondern bekommst auch noch nützliche Ernährungstipps an die Hand. Welche entgiftenden Lebensmittel tun dir besonders gut? Auf welche kannst du guten Gewissens verzichten? Unser Online-Dashboard hat die Antworten.