Darmflora aufbauen nach Antibiotika

Ein häufiger Grund für ein Durcheinander in der Darmflora sind Antibiotika. Zwar sind sie eigentlich nützlich und können schwere Krankheiten heilen. Jedoch sind sie nicht frei von Nebenwirkungen. Eine davon ist das Eliminieren wichtiger Darmbakterien, die du eigentlich dringend brauchst. Dementsprechend kann es notwendig sein, dass du deine Darmflora wiederaufbauen musst, nachdem du Antibiotika eingenommen hast.
parallax background
 

Wie beeinflussen Antibiotika die Darmflora?

Die Aufgabe von Antibiotika ist es, Bakterien abzutöten. Grundsätzlich ist jedes Antibiotikum darauf spezialisiert, ein oder mehrere bestimmte Bakterien anzugreifen. Allerdings arbeitet ein Antibiotikum nie so genau, dass es nur einen einzelnen Bakterienstamm angreift und alle anderen in Ruhe lässt. Dementsprechend reduziert sich bei einer Antibiotika-Therapie immer auch die Anzahl der nützlichen Bakterien.

Noch heftiger fällt der Effekt bei sogenannten Breitband-Antibiotika aus: Ein Arzt verschreibt Breitband- oder Breitspektrum-Antibiotika, wenn der genaue Erreger unbekannt ist oder bereits Resistenzen entwickelt hat. Da diese Medikamente sehr breit gefächert wirken, sterben dabei meist besonders viele „gute“ Bakterien ab.

Fehlende Darmbakterien – na und?

Es mag schwer vorstellbar sein, aber wenn deinem Darm einige wichtige Bakterien fehlen, dann läuft nichts mehr rund.

Zahlreiche Beschwerden können die Folge eines Ungleichgewichts in der Darmflora nach einer Antibiotika-Therapie sein.
Beispiele sind:

  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Blähungen
  • Vitaminmangel


  • ein geschwächtes Immunsystem
  • Entzündungen im Darm
  • Lebensmittelunverträglichkeiten
  • psychische Störungen
Du siehst, eine durcheinandergeratene Darmflora kann für Beschwerden im ganzen Körper sorgen.

Aufbau der Darmflora nach Antibiotika-Einnahme

Wenn du Antibiotika einnehmen musst, empfiehlt es sich in jedem Fall, deiner Darmflora etwas unter die Arme zu greifen. Nach einer kurzzeitigen Einnahme von Antibiotika regeneriert sich deine Darmflora meist von selbst wieder. Falls sie jedoch bereits vorher nicht ganz ausgeglichen war oder das Antibiotikum mehrere nützliche Bakterienstämme drastisch reduziert hat, hat es die Darmflora mitunter etwas schwer.

Vor allem mit der richtigen Ernährung kannst du deiner Darmflora bereits während der Antibiotika-Therapie und auch danach helfen. Nimm möglichst wenig Zucker, Alkohol und leicht verdauliche Kohlenhydrate zu dir. Iss dafür viele Ballaststoffe, Gemüse sowie Obst und Joghurt oder Kefir. So erhalten vor allem deine guten Bakterien viel Nahrung.

Mit probiotischen Nahrungsergänzungsmitteln kannst du deinen Darm während und nach der Antibiotika-Einnahme zusätzlich unterstützen. Zudem verhinderst du so, dass überhaupt erst größerer Schaden angerichtet wird. Denn probiotische Bakterienkulturen enthalten gleich mehrere Bakterienstämme, die du dir mitunter nur schwer allesamt über die Nahrung zuführen kannst.

Mit probiotischen Nahrungsergänzungsmitteln die Darmflora aufbauen

Bei der Wahl eines probiotischen Nahrungsergänzungsmittels solltest du auf Qualität achten. Schließlich sollen auch alle dringend benötigten kleinen Helfer tatsächlich im Darm ankommen. RESTART.pro von BIOMES besteht aus probiotischen Bakterienkulturen, die extra für die Zeit nach der Antibiotika-Therapie zusammengestellt wurden. Verpackt in einer magensaftresistenten Kapsel kommen alle Bakterien sicher im Darm an.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob dein Darm von einer Antibiotika-Einnahme beeinflusst wurde oder es dich generell interessiert, wie es deiner Darmflora geht, teste es einfach. BIOMES bietet mit INTEST.pro eine Darmanalyse nach neuesten biotechnologischen Standards an. Mittels Hochdurchsatz-Sequenzierung können die Wissenschaftlicher von BIOMES im Detail herausfinden, welche Bakterien in deinem Darm leben – und wie viele von ihnen. Schließlich spielt auch das Verhältnis der Bakterien eine entscheidende Rolle.

Anhand der Ergebnisse bekommst du konkrete Empfehlungen, wie du deine Darmflora wiederaufbauen kannst – ob nach Antibiotika oder nicht.
Jetzt Darmflora testen!