Wir stehen dir für deine Rückfragen und dein Feedback gern zur Verfügung.
Bildbeschreibung

Neuer Darmfloratest für Hunde

Studien bestätigen Bedeutung der Mikrobiom-Gesundheit beim Hund

Wildau, 26. Juni 2023 – Studien belegen, dass Gesundheit und Wohlbefinden unserer geliebten Vierbeiner maßgeblich von einer gesunden Darmflora abhängen. Ähnlich wie bei Menschen spielt das Mikrobiom im Darm auch bei Hunden eine entscheidende Rolle bei der Verdauung, der Stärkung des Immunsystems und dem Schutz vor Krankheitserregern. Um Frauchen und Herrchen bei der gezielten Unterstützung des Darmflora-Aufbaus ihrer Vierbeiner zu unterstützen, präsentiert das (Brandenburger) Biotechnologie Startup BIOMES den neuen Darmtest für Hunde. 

Wissenschaftlich gilt es als erwiesen: Das Mikrobiom im Darm spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit von Mensch und Tier. Es schützt den Darm vor schädlichen Keimen, unterstützt die Entwicklung eines gesunden Darms und stärkt das Immunsystem. Nicht nur beim Menschen, sondern auch im Hundedarm stellt das Mikrobiom Nährstoffe und Vitamine für den Hund bereit, indem es Nahrungsbestandteile fermentiert und verstoffwechselt.1  

Viele Erkrankungen hängen mit Darmflora zusammen

Weitere Studien weisen darauf hin, dass eine gestörte Darmflora auch bei Hunden viele Erkrankungen außerhalb des Verdauungssystems beeinflussen kann.2  Zum Beispiel:

  • Hauterkrankungen: Es besteht eine Verbindung zwischen dem Darmmikrobiom und bestimmten Hauterkrankungen wie allergischen Hautreaktionen, Ekzemen und Juckreiz. Eine gestörte Darmflora kann zu einer erhöhten Entzündungsreaktion führen, die wiederum Hautprobleme verursachen kann. 
  • Gelenkerkrankungen: Es gibt Anhaltspunkte dafür, dass das Mikrobiom des Darms eine Rolle bei der Entstehung und Entwicklung von Gelenkerkrankungen wie Arthritis spielen kann. Entzündungen im Darm könnten Entzündungsreaktionen in den Gelenken verstärken. 
  • Stoffwechselerkrankungen: Das Mikrobiom im Darm beeinflusst den Stoffwechsel und kann somit Einfluss auf Erkrankungen wie Fettleibigkeit, Diabetes und Stoffwechselstörungen haben. 
  • Neurologische Erkrankungen: Es wird vermutet, dass das Mikrobiom im Darm auch mit neurologischen Erkrankungen wie Parkinson und Depressionen in Verbindung stehen kann. Die genauen Mechanismen sind jedoch noch nicht vollständig verstanden.3

Daher kann es sinnvoll sein, das Darmmikrobiom von Hunden zu testen und mit gezielten Ernährungs­empfehlungen zu optimieren. „Mit unserem neuen Darmtest für Hunde ermöglichen wir Hundebesitzern, die Darmflora ihrer Vierbeiner gezielt zu unterstützen und so zu einer besseren Verdauung und einem starken Immunsystem beizutragen“, sagt Dr. Paul Hammer, CEO von BIOMES

Testablauf und Ergebnisse 

INTEST.pro DOGS ist ein einfach anzuwendender Selbsttest für zuhause. Nach Einsendung der Stuhlprobe beginnt der Qualitätscheck mit Hilfe selbstentwickelter Laborprozesse: Die mikrobielle DNA wird verarbeitet und anschließend mit modernsten Methoden der Hochdurchsatz-Sequenzierung analysiert. Die ermittelten DNA-Sequenzen werden auf ihre Qualität geprüft und mit allen bekannten Mikroben-Genomen verglichen, sodass ein hundespezifisches Mikrobiota-Profil erzeugt wird. Basierend auf den Testergebnissen erhalten Besitzer individuelle Empfehlungen zur Optimierung der Gesundheit ihres Hundes.  

Verschiedene Studien zeigen, dass die Verabreichung von probiotischen Bakterien das Immunsystem des Hundes verbessern kann.4 Daher erhalten Nutzer des Tests nicht nur Analyseergebnisse mit Ernährungs­empfehlungen, sondern auf Wunsch auch die passende probiotische Bakterienkur.  

Unser Darmtest für Hunde bietet den Besitzern die Möglichkeit, die Gesundheit ihrer Vierbeiner auf eine personalisierte und innovative Weise zu fördern. Wir freuen uns darauf, mit unseren maßgeschneiderten Empfehlungen dabei zu helfen, die Darmgesundheit der besten Freunde des Menschen zu optimieren und ihnen ein langes und gesundes Leben zu ermöglichen“

– ergänzt Dr. Paul Hammer.

Der Darmtest für Hunde von BIOMES ist ab sofort zum Einführungspreis von 99 Euro inkl. USt (119 Euro in der Schweiz) erhältlich und kann über die Website des Unternehmens bestellt werden. 

Fachredakteure sind im Rahmen ihrer Berichterstattung eingeladen, sich mit dem Test vertraut zu machen. Kontaktieren Sie dafür: media@biomes.world 

Sie benötigen weitere Informationen für Ihren Artikel? Wir stehen Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung! 

Über die BIOMES NGS GmbH 

Das Biotechnologie-Unternehmen BIOMES untersucht mithilfe moderner biotechnologischer Verfahren Bakterien, die in und am Körper leben. Als erstes Produkt erschien 2018 der Darmflora-Selbsttest INTEST.pro für Personen ab 15 Jahren, der international vertrieben wird. Hierfür entnehmen die Nutzenden eine kleine Stuhlprobe in vertrauter Umgebung und schicken diese ins BIOMES Labor. Dort wird auf Basis der sogenannten Next-Generation-Sequencing-Methode die DNA nahezu aller Mikroben im Darm analysiert. Eine Wissensdatenbank, die über 9.000 wissenschaftliche Studien zum Mikrobiom vereint, ermöglicht eine detaillierte Interpretation der Bakterienfunde. Die Ergebnisse sind persönliche Mikrobiota-Profile, auf deren Basis die Kunden individuelle Empfehlungen zur Steigerung ihrer Lebensqualität erhalten. Die Analyse gibt unter anderem Aufschluss über den Anteil nützlicher und schädlicher Bakterien, Entzündungs- und Verstopfungsindikatoren, Immunsystem und Kalorienverwertung. Damit kann der Darmflora-Selbsttest Menschen mit Beschwerden wie Reizdarm, Übergewicht oder Immunschwäche helfen, deren Ursachen zu finden. Zuletzt erschienen die Produkte INTEST.pro KIDS und INTEST.pro DOGS. INTEST.pro ist ein Lifestyle- und kein Medizinprodukt. Die BIOMES NGS GmbH entstand 2017 aus einer EXIST-Gründung der Technischen Hochschule Wildau nahe Berlin. www.biomes.world 

Quellen

Quellen

  • Amanda B. Blake und Jan S. Suchodolski, Texas A&M University.

  • Schmitz, S. und Suchodolski, J. (2016). Understanding the canine intestinal microbiota and its modification by pro-, pre- and synbiotics – what is the evidence? Vet Med Sci, 2(2), 71-94. https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/vms3.17

  • Ping Deng und Kelly S. Swanson, Department of Animal Sciences, University of Illinois; Rachel Pilla und Jan S. Suchodolski, Gastrointestinal Laboratory, Department of Small Animal Clinical Sciences, Texas A&M University.

  • Benyacoub et al., 2003; Marshall-Jones et al., 2006; Rossi et al., 2014;Amanda B. Blake und Jan S. Suchodolski, Texas A&M University.

Pressekontakt
Tower PR
+49 30 25762644
biomes@tower-pr.com

Das könnte dich auch interessieren…

BIOMES Kooperation Fair Starter Kitment
Mit fermentierten Lebensmitteln Darmgesundheit stärken: BioTech Start-up BIOMES kooperiert mit FoodTech Start-up Fairment

Berlin/Wildau, 11. März 2020 – Das Wohlbefinden der Menschen nachhaltig zu verbessern ist das gemeinsame Ziel der zwei Start-ups BIOMES [...]

Der Darm-kompass Biomes Buch
Universalwerk zur Darmgesundheit

Gründer des Biotechnologie-Startups BIOMES veröffentlicht „Darmkompass“ Berlin/Wildau, 19. Mai 2020 – Der Einfluss des Darms auf das menschliche Wohlbefinden wurde [...]

Körperlich jung bleiben
Körperlich und geistig jung bleiben: Drei Darmflora-Tipps für mehr Vitalität ab 50

Körperlich und geistig jung bleiben: Drei Darmflora-Tipps für mehr Vitalität ab 50Körperlich jung bleiben Wildau, 20. April 2021 – Die [...]