Wir stehen dir für deine Rückfragen und dein Feedback gern zur Verfügung.

Ernährung

Deine Ernährung spielt eine wichtige Rolle für dein persönliches Wohlbefinden. Denn was du isst, wirkt sich direkt auf die Prozesse in deinem Körper aus. Um die Bedeutung von Ernährung zu verstehen, hilft es, die Wirkung der einzelnen Nährstoffe zu kennen

Definition von Ernährung

Als Definition des Begriffs Ernährung gilt allgemein die Aufnahme organischer und anorganischer Stoffe, die deinem Körper als Energiequelle dienen. Die Inhaltsstoffe der Nahrung sorgen unter anderem dafür, dass Muskeln und Organe korrekt funktionieren können, und sie ermöglichen erst Atmung, Verdauung sowie Zellaufbau und -abbau.Deine Ernährung ist somit die Grundlage zahlreicher lebenswichtiger Vorgänge. Idealerweise versorgt man den Körper mit allen essenziellen Nährstoffen, um das für den einzelnen Menschen optimale Level an Gesundheit und Wohlbefinden zu erreichen. Eine falsche Ernährung über einen längeren Zeitraum kann zu Übergewicht, Untergewicht, Mangelerscheinungen und unterschiedlichen Krankheiten führen.

Neuester Beitrag

AUSGEWOGENHEIT DEINER ERNÄHRUNG

Um die Prinzipien unserer Ernährung zu verstehen, muss man wissen, welche Nährstoffe welche Funktion erfüllen. Abhängig davon, welche Lebensmittel du in welchem Maße durch deine Ernährung zu dir nimmst, wird entweder dein Nährstoffbedarf gedeckt oder es entsteht ein Mangel.

Kohlenhydrate

sind die wichtigste Energiequelle für den Körper. In Form von unverdaulichen Ballaststoffen regen sie zudem Verdauungsprozesse im Darm an

Protein (auch Eiweiß genannt)

besteht aus sogenannten Aminosäuren. Der Körper benötigt Eiweiß unter anderem für den Muskel- und Gewebeaufbau. Ist mehr Protein vorhanden als benötigt, wird der Überschuss in Fett und Zucker umgewandelt.

Fett

hat im Vergleich zu Eiweiß und Kohlenhydraten die höchste Energiedichte und ist zudem für die Aufnahme bestimmter Vitamine notwendig. Vor allem die essenziellen Fettsäuren Omega-3 und Omega-6 sind ein wichtiger Teil der Ernährung.

Vitamine

liefern keine Energie, aber sie sind notwendig für zahlreiche lebenswichtige Vorgänge im Körper. Da diese organischen Verbindungen vom Organismus nicht selbst hergestellt werden können, gelten sie als essenziell und müssen über die Ernährung gewonnen werden.

Wasser

ist die Lebensgrundlage jedes uns bekannten Organismus. Schon nach kurzer Zeit ohne Flüssigkeit zeigen sich die ersten Mangelerscheinungen – weit früher als bei den anderen Nährstoffgruppen.

Mineralstoffen

handelt es sich um anorganische Bestandteile der Nahrung, die für Menschen ebenfalls lebensnotwendig sind. Man unterscheidet zwischen Mengen- und Spurenelementen: Mengenelemente wie Kalium, Kalzium, Magnesium und Schwefel unterstützen Herz, Gehirn und Muskeln. Die in geringerem Maße benötigten Spurenelemente sind an zahlreichen Stoffwechselprozessen beteiligt.

Weitere Beiträge

Beiträge zu einer darmgesunden Ernährung haben viele Ansatzpunkte und behandeln verschiedene Ernährungsformen, wie die vegane oder vegetarische Ernährung, aber auch spezielle Diäten, wie die FODMAP-Diät. Entdecke die Möglichkeiten einer darmgesunden Ernährung in unseren Artikeln.

Darmentzündung und welche Ernährung empfehlenswert ist
Darmentzündung: Welche Ernährung ist empfehlenswert?

Die richtige Ernährung spielt bei einer Darmentzündung eine entscheidende Rolle, denn sie kann Symptome mildern oder die Genesung begünstigen. Generell [...]

Frauenhände_Herzform auf dem Bauch
Darm-Diät – was ist dran?

Wer abnehmen möchte, muss sich gesund ernähren und Sport treiben. So weit, so richtig? Nicht ganz. In unserem Darm beherbergen [...]

gesundes_veganes_Essen
Vegane Ernährung – die 6 besten Nahrungsmittel für eine ausgeglichene Darmflora

Bei Veganern kommt nichts vom Tier auf den Teller. Sie leben ohne Fleisch, Fisch, Eier, Honig und Milchprodukte. Knapp eine [...]

Entschlackungskur – so geht Detox

Ob pünktlich zum Sommerurlaub, nach einer ausgedehnten Weihnachtsschlemmerei oder einfach zwischendurch – Entschlacken liegt im Trend. Doch wie läuft eine [...]

Körper entschlacken mit Zitronenwasser
Tipps zum Entschlacken

Den Körper entschlacken liegen im Trend. Sie sollen dabei helfen, den Körper von schädlichen Stoffen zu befreien, und insgesamt zu [...]

Foto Frau mit Detox-Wasser-Cocktail Entschlackungskur
Entgiftungskur leicht gemacht

Ob Pestizide, Fastfood, Medikamente oder Kosmetika – unser Körper muss viel verarbeiten. Rund um die Uhr leisten Darm, Nieren, Leber [...]

Formen der Ernährung

Es gibt viele unterschiedliche Ernährungsarten. Die meisten Ernährungsprogramme unterscheiden sich vor allem durch die Lebensmittel, die innerhalb der jeweiligen Ernährungsweise als gut oder schlecht klassifiziert werden. In der Regel liegen der Entscheidung für eine bestimmte Ernährungsform gesundheitliche, ethische oder ästhetische Gründe zugrunde. Eine vegetarische Ernährung verzichtet beispielsweise auf tierisches Fleisch. Veganismus bezeichnet hingegen eine Ernährungsweise, die jegliche Produkte tierischen Ursprungs ausschließt.

Bei Diäten wird lediglich für einen begrenzten Zeitraum die Kalorienzufuhr begrenzt oder es werden bestimmte Lebensmittel vermieden. Als sogenanntes „Detox“ bezeichnet man eine Entgiftungs- oder Entschlackungskur.

Ernährung verstehen: Mehr als nur Nahrungsaufnahme

Eine ausgewogene und bewusste Ernährung wird in ihrer Bedeutung noch immer häufig unterschätzt oder kommt im stressigen Alltag schlicht zu kurz. Dennoch: Die Ernährung beeinflusst Verdauung, Gehirn, Muskelfunktion, Gemütszustand, Alterung und viele weitere Prozesse und verdient daher Aufmerksamkeit. Obwohl die Ernährung in erster Linie darauf abzielt, den Körper mit allen lebensnotwendigen Stoffen zu versorgen, ist Nahrung für Menschen weit mehr als nur das.Der Vorgang des Essens ist eine Erfahrung mit allen Sinnen, die Informationen an das Gehirn liefert und Emotionen weckt. Was du isst und was dir schmeckt, ist dabei geprägt von Erfahrungen, Umfeld und Bildung sowie erlerntem Verhalten aus der Kindheit. Das ist der Grund, warum eine Umstellung der eigenen Ernährung vielen Menschen so schwerfällt.

Eine ausgeglichene Darmflora lindert Darmbeschwerden

Um die Darmflora wiederherzustellen, ist eine genaue Analyse der Ursachen des Ungleichgewichts notwendig. Mit INTEST.pro bringt die BIOMES die erste vollständige Darmflora-Analyse auf den Markt, die individuelle Empfehlungen zur Steigerung der Gesundheit, des Wohlbefindens und der Lebensqualität enthält.

INTEST.pro ist ein Selbsttest zur Entnahme einer Stuhlprobe in vertrauter Umgebung, der die mikrobielle Beschaffenheit, d.h. die Anzahl und Verteilung der Darmbakterien, ermittelt.

Das Gleichgeweicht der Darmflora kann durch die Einnahme von Probiotika oder probiotischen Lebensmitteln unterstützt werden. Mehr Informationen dazu findest du auf unserer Info-Seite zu Probiotika.

Erfahre mehr über INTEST.pro Der Darmtest von BIOMES

Wie analysieren wir deine Darmflora? Was beinhaltet der Test genau? Wo kannst du INTEST.pro kaufen?
Und wie schützen wir deine Daten?

http://sc.biomes.world/wp-content/uploads/2021/04/tewo_web-400x360.jpgasd
Dr. Tewodros Debebe Aklilu
Head of Science & Co-Founder
Mitgründer und Head of Science bei BIOMES. Im Jahr 2017 promovierte er in Medizinischer Mikrobiologie.
Zum Expertenprofil