My Health & My Life
by BIOMES

Erkunde, wie du deine
Darmflora aufbauen kannst.
 

Darm aufbauen: Darmschleimhaut stärken

Eine gesunde und ausgeglichene Darmflora ist wichtig für die Gesundheit und das seelische Wohlbefinden. Die Darmflora ist die Gesamtheit aller Darmbakterien im menschlichen Darm. Die meisten Bakterien dort ziehen Nährstoffe aus der aufgenommenen Nahrung und bauen unverdauliche Stoffe ab. Gerät die Darmflora jedoch durch Erkrankungen oder Antibiotika aus dem Gleichgewicht, musst du die Darmbakterien gezielt stärken und deinen Darm wiederaufbauen.
 

Welche Funktionen übernehmen Darmbakterien?

In der Darmschleimhaut tummeln sich Billionen von fleißigen Bakterien. Sie agieren als nützliche Verdauungshelfer, die lebenswichtige Nahrungsbestandteile verwerten und unverdauliche Komponenten aufspalten und abführen. Zu den Bakterienstämmen, die die Darmflora vor allem im Dickdarm besiedeln, gehören:
 
  • Bacteroides
  • Firmicutes
  • Proteobacteria
  • Actinobacteria
Je nach Veranlagung und Lebensweise dominieren beim Menschen unterschiedliche Bakterienstämme, die das Immunsystem und die Verdauung beeinflussen. Die Hauptaufgaben der Darmbakterien bestehen darin, Enzyme zu produzieren, die unverdauliche Nahrungsmittel zerlegen, wertvolle Nährstoffe für den Körper zu verwerten und das Immunsystem zu stärken.
 

Was schwächt den Darm?

Die Darmbakterien in der Darmflora sind normalerweise ein eingespieltes Team. Sie halten schädliche Darmbakterien, Keime und Krankheitserreger in Schach und existieren in einem relativen Gleichgewicht. Faktoren wie Krankheiten, Lebensmittelunverträglichkeiten, Medikamente oder eine ungesunde Lebensweise führen jedoch dazu, dass die guten Darmbakterien abnehmen und nicht mehr effektiv arbeiten können. Nahrungsbestandteile werden dann langsamer verdaut und verbleiben zu lange im Darm, was die Vermehrung schlechter Darmbakterien fördert, die Nahrungspartikel unter Gasbildung vergären. Bauchschmerzen, Blähbauch und Blähungen können dann die Folgen sein. Bei einer geschwächten Darmflora solltest du wissen, wie du die Darmschleimhaut und Darmbakterien gezielt aufbauen kannst. Mit einer angepassten Ernährung, regelmäßiger Bewegung und einem Bewusstsein für Lebensmittelunverträglichkeiten lässt sich das richtige Verhältnis an Darmbakterien meist leicht wiederherstellen.
 

Weitere Beiträge

Eine gestörte Darmflora kann viele verschiedene Ursachen haben. Hier findest du Artikel, wie du, je nach deiner aktuellen Lebenssituation oder Vorgeschichte, an den Wiederaufbau der Darmflora herangehen kannst.
2019-02-05

Wirkungsvoller Darmfloraschutz bei Antibiotika-Einnahme

2018-09-09

Darmflora nach Antibiotika-Einnahme

2018-11-19
Deine Gesundheit beginnt im Darm

Darmgesundheit mit der richtigen Ernährung und guten Darmbakterien

2019-02-04

Darmflora aufbauen nach Antibiotika

2019-12-09

Darmflora nach Magen-Darm-Grippe aufbauen: So geht’s

2021-01-21

Antibiotika? Bitte nicht ohne Darmschutz!

Wildau, 20. August 2020 – Antibiotika retten Leben, keine Frage. Doch die Arzneimittel vernichten nicht nur die Bakterien, die als Auslöser der Entzündung gelten, sondern auch die nützlichen. Die Folge: Das akute Problem ist gelöst, die Darmflora aber geschädigt und […]

Was bedeutet Darmsanierung?

Der Prozess der gezielten Darmreinigung heißt Darmsanierung. Während der Darmsanierung wird dein Dickdarm zunächst durch eine Reduzierung unverträglicher Lebensmittel und eine Ernährungsumstellung entgiftet, sodass sich im Anschluss daran wieder mehr gute Bakterien ansiedeln. Umgangssprachlich spricht man auch davon, den Darm wiederaufzubauen. Am Ende einer erfolgreichen Darmsanierung profitiert man idealerweise von einer gestärkten Darmflora und einer höheren Lebensqualität. BIOMES hilft dir, mehr über die Zusammensetzung deiner Darmflora zu erfahren, sodass du schnell weißt, ob bei dir Mangelerscheinungen vorliegen und du deine Darmbakterien gezielt stärken solltest. Hierzu bieten wir mit INTEST.pro eine Darmanalyse nach modernsten biotechnologischen Verfahren und einen individualisierten Ernährungsplan, der von Wissenschaftler*innen von BIOMES zusammengestellt wurde.

Darmschleimhaut aufbauen: Welche Lebensmittel helfen?

Bei einer angeschlagenen Darmschleimhaut gilt es, die Ernährung anzupassen. So kannst du deine Darmflora nicht nur reinigen, sondern auch mit den richtigen Lebensmitteln nützliche Darmbakterien gezielt aufbauen. Vor allem die sogenannten Probiotika, also nützliche und gesundheitsfördernde Bakterien wie Bifido- und Milchsäurebakterien, können Krankheitserreger und schädliche Darmbakterien reduzieren und dadurch deine Gesundheit fördern. Darmgesund und verdauungsfördernd wirken außerdem sogenannte Präbiotika, besser bekannt als Ballaststoffe. Sie regen Verdauungsprozesse im Darm an.
 

Eine ausgeglichene Darmflora lindert Darmbeschwerden

Um die Darmflora wiederherzustellen, ist eine genaue Analyse der Ursachen des Ungleichgewichts notwendig. Mit INTEST.pro bringt die BIOMES die erste vollständige Darmflora-Analyse auf den Markt, die individuelle Empfehlungen zur Steigerung der Gesundheit, des Wohlbefindens und der Lebensqualität enthält.

INTEST.pro ist ein Selbsttest zur Entnahme einer Stuhlprobe in vertrauter Umgebung, der die mikrobielle Beschaffenheit, d.h. die Anzahl und Verteilung der Darmbakterien, ermittelt.

Das Gleichgeweicht der Darmflora kann durch die Einnahme von Probiotika oder probiotischen Lebensmitteln unterstützt werden. Mehr Informationen dazu findest du auf unserer Info-Seite zu Probiotika.