Wir stehen dir für deine Rückfragen und dein Feedback gern zur Verfügung.

Unverträglichkeiten

Menschen mit Nahrungs­mittel­unverträg­lichkeiten oder -intoleranzen können bestimmte Bestandteile der Nahrung nicht verdauen. Unverträglichkeiten sind deutlich häufiger, als Nahrungsmittelallergien, bei denen die Immunabwehr des Körpers auf harmlose Bestandteile der Nahrung reagiert und die häufig als Kreuzreaktion mit Pollenallergien auftreten.

Nahrungs­mittel­unverträg­lichkeiten treten am häufigsten bei Milchprodukten auf (dabei handelt es sich um eine sogenannte Laktoseunverträglichkeit), bei Frucht- und Fruchtzucker (auch Fruktose genannt) und bei Histamin-haltigen Lebensmitteln, wie Schokolade, Ananas, Nüssen oder Hülsenfrüchten. Auch Gluten, ein Bestandteil vieler Getreidesorten, bereitet vielen Menschen Schwierigkeiten.

Unverträglichkeiten können dann auftreten, wenn das Verdauungssystem nicht auf die Bestandteile der Nahrung optimiert wurde, die es aufspaltet.

Neuester Beitrag

Welche Unverträglichkeiten gibt es?

Im folgenden stellen wir dir besonders häufig auftretende Unverträglichkeiten vor und erklären wodurch sie entstehen.

Laktoseintoleranz

Bei einer Laktoseintoleranz kann der Körper den Milchzucker (auch Laktose genannt), der in allen Milchprodukten enthalten ist, nicht verdauen. Das liegt daran, dass das entsprechende Enzym zur Aufspaltung der Laktose fehlt, weshalb diese unverdaut im Dickdarm landet. Dort kommt es dann zu Gärprozessen, bei denen Gase entstehen, die den Bauch aufblähen. Außerdem nimmt der Dickdarm immer mehr Wasser auf, weil Laktose Wasser bindet. So füllt sich der Darm schneller als gewöhnlich mit immer flüssiger werdendem Stuhl. Bei der Zersetzung der Laktose entstehen außerdem Säuren, die die Darmbewegung anregen und zu Krämpfen führen. Die Folgen liegen auf der Hand: Blähungen, Krämpfe und Durchfall.

Fruktosemalabsorption

Nicht zu verwechseln sind die angeborene Fruktoseintoleranz und die erworbene Fruktosemalabsorption. Letzteres wird häufig als Intoleranz bezeichnet, ist jedoch weitaus harmloser, als die seltene sogenannte hereditäre Fruktoseintoleranz, die auf einem Gendefekt beruht und eine erhebliche Stoffwechselstörung verursacht. Menschen mit dieser Intoleranz können nicht einmal die kleinste Menge Fruktose zu sich nehmen. Die Fruktosemalabsorption hingegen ist nicht angeboren und erlaubt den Betroffenen im Normalfall die Aufnahme zumindest geringer Fruktose-Mengen. Diese Form der Unverträglichkeit betrifft Fruchtzucker, der unverdaut im Dickdarm landet. Es kann zu Blähungen, Krämpfen und Durchfall kommen.

Glutenunverträglichkeit

Bei Gluten handelt es sich um das sogenannte Klebereiweiß, das in vielen Getreidesorten vorkommt. Sobald die Darmschleimhaut von Betroffenen mit Gluten in Berührung kommt, entzündet sie sich aufgrund einer Immunreaktion des Körpers. Dadurch kommt es zu Beschwerden wie Übelkeit, Bauchschmerzen, Bauchkrämpfen, Durchfall oder Verstopfung. Da die Entzündung durch den Verzicht von Gluten abklingt, können die Beschwerden mithilfe einer glutenfreien Ernährung vermieden werden. Dabei gibt es verschiedene Arten der Unverträglichkeit: Zöliakie, Weizenallergie und Weizensensitivität. Alle drei Formen bewirken, dass der Verzehr von Weizen nicht vertragen wird.

Weitere Beiträge

Entdecke weitere Beiträge über die Unverträglichkeit und wir du damit umgehen und sie lindern könntest.

Warum tritt Laktoseintoleranz plötzlich auf?

Eine Laktoseintoleranz äußert sich bei Betroffenen meist durch einige unangenehme Begleiterscheinungen: Bauchschmerzen, Blähungen und sogar Erbrechen oder Durchfall kann diese [...]

Darmsanierung bei Laktoseintoleranz
Darmsanierung bei Laktoseintoleranz

Laktoseintoleranz: Dem Darm eine Kur gönnen Eine Laktoseintoleranz kann dem Darm ordentlich zusetzen, insbesondere, wenn man weiterhin Milchprodukte mit Laktose [...]

Fructoseintoleranz, Äpfel, Birne, Weintrauben
Fructoseintoleranztest: So findest du heraus, ob du betroffen bist

Wenn dein Körper Fructose nicht richtig verarbeitet, sind die Symptome vielfältig: Blähungen, Bauchschmerzen, Durchfall, Verstopfung und Übelkeit sind mögliche Folgen. [...]

Vorteile einer Darmsanierung bei Fructoseintoleranz
Vorteile einer Darmsanierung bei Fructoseintoleranz

Hat man bei dir eine intestinale Fructoseintoleranz, also eine Unverträglichkeit auf Fruchtzucker, diagnostiziert? Dann hat dein Körper Probleme damit, Fructose [...]

Unverträglichkeiten erkennen und reagieren

Die Beschwerden der meisten Unverträglichkeiten sind ähnlich – Blähungen, Bauchschmerzen oder Durchfall – und werden von den Betroffenen häufig nicht mit einer Unverträglichkeit in Verbindung gebracht und hingenommen. Selbst wenn die Betroffenen zum Arzt gehen, ist eine Diagnose schwierig. Laktose- und Fruktoseintoleranzen werden häufig mit einem Atemtest ergründet, die Glutenunverträglichkeit durch einen Bluttest oder eine umständliche Vermeidungsdiät.

INTEST.pro, die Darmfloraanalyse der BIOMES, kann jedoch mit nur einer Stuhlprobe Aussagen zur Wahrscheinlichkeit der verschiedenen Unverträglichkeiten treffen.

Mit dem INTEST.pro Test bekommst du alles, was du für eine einfache Probenentnahme zu Hause brauchst: Ein steriles Wattestäbchen für eine winzige Stuhlprobe vom benutzten Toilettenpapier, ein Probenröhrchen mit einer Lösung, die die DNA deiner Darmbakterien konserviert und einen frankierten Rücksendeumschlag für den Transport deiner Probe ins BIOMES Labor.

Dein Analyseergebnis gibt dir zwei bis vier Wochen später Aufschluss über viele verschiedene Aspekte deiner Darmgesundheit. Dazu bekommst du Ernährungs­empfehlungen und einen individualisierten Ernährungsplan.

Finde heraus:

  • Wie intakt ist deine Darmschleimhaut?
  • Wie steht es um Entzündungs- & Verstopfungsfaktoren?
  • Wie gut verdaust du bestimmte Bestandteile deiner Nahrung?
  • Wie gut unterstützen deine Bakterien dein Immunsystem & deine Vitamin-Synthese?
  • Fehlen dir Bakterien, die du zur Verdauung von Laktose & Fruktose brauchst?
  • Nimmst du dank deiner Bakterien mehr Kalorien aus der Nahrung auf, als nötig?

Erfahre mehr über INTEST.pro Der Darmtest von BIOMES

Wie analysieren wir deine Darmflora? Was beinhaltet der Test genau? Wo kannst du INTEST.pro kaufen?
Und wie schützen wir deine Daten?

Bekannt aus:
Logo der Fernsehsendung welt der wunder
Logo vom Ratgeber rund um Medizin und Gesundheit FOCUS Gesundheit
Logo vom Internet-Wissensportal SPIEGEL WISSEN
Logo der Zeitschrift freundin
Logo der deutschsprachigen Illustrierten BUNTE
Logo vom „Service-Magazin für Medizin und Biowissenschaften“ Laborjournal
Unsere Partner:
EFRE Logo